Möbeltrends für 2013 - Design und Komfort besonders wichtig

Für viele Menschen sind die eigenen vier Wände eine Wohlfühloase. In hektischen Zeiten kann man sich hier zurückziehen und die nötige Ruhe finden. Ebenso ist das Zuhause auch ein Treffpunkt für Familie und Freunde. Im Vordergrund steht bei der Einrichtung neben Design und Funktion vor allem auch der Ausdruck der eigenen Persönlichkeit. Es gibt zahlreiche Wohntrends und Gestaltungsideen, die diese Aspekte vereinen und Gemütlichkeit mit Modernität verbinden.

Wohlfühloase einrichten

Der größte Trend bei Möbeln und Wohnungsgestaltung ist der „Back to Nature"-Look. Designer konzipieren Möbel in fließenden runden Formen, ohne Ecken und Kanten. Auch die Wahl der Materialien, wie zum Beispiel Holz und Leder, ist entscheidend. Des Weiteren spielen auch kräftige Farben, verspielte Muster und funktionelles Design eine entscheidende Rolle bei den neuen Möbeltrends. Der Nature-Trend sollte sich aber auch nicht nur auf die Optik beschränken. Möbel aus ökologischer Herstellung runden das Bild, eines natürlich gestalteten Raums, ab.

Neue Looks fürs Wohnzimmer

Das Wohnzimmer ist Mittelpunkt der Wohnung und beliebter Treffpunkt. Die Familie kommt hier beispielsweise für Spielenachmittage zusammen oder Freunde machen es sich auf der Couch für einen DVD-Abend gemütlich. Entscheidend für den Komfort ist daher auch die richtige Einrichtung. Ausreichend bequeme Sitzgelegenheiten wie beispielsweise Sitzclub, funktionelle Möbelstücke, warme Farben oder knallige Farbakzente und originelle Dekorationen tragen zu einem angenehmen und individuellen Wohnambiente bei.

Beim Kauf der Couch ist besondere Sorgfalt nötig. Immerhin soll das Herzstück des Wohnzimmers nicht nur schick aussehen, sondern auch bequem sein. Nach wie vor sind Polstermöbel sehr gefragt. Ganz dem „Back to Nature"-Trend entsprechend wird hier vor allem auf eine ökologische Herstellung gesetzt. Dazu gehören Holz aus nachhaltigem Waldanbau so wie gesundheitlich unbedenkliche Bezugstoffe und Ledermaterialien.

Farbakzente und Wohnaccessoires

Die Ledercouch ist derzeit besonders beliebt und gibt jedem Raum einen modernen Touch. Mit Wohnaccessoires wie Kissen und Decken aus dem Möbelhaus kann man aber auch ein schlichtes cremefarbenes Sofa zu einem echten Hingucker machen. Sitzmöbel und Kissen in den Farben Grün und Weiß in Verbindung mit einfachen Holzmöbeln und Vorhängen aus transparenten Organa geben dem Wohnzimmer einen frischen und sommerlichen Look.

Die Sitzbank als Alternative zum Sofa

Ein Wohnzimmer kann man aber auch ohne das typische Sofa einrichten und man muss dennoch nicht auf bequeme Sitzflächen verzichten. Zu den neuesten Einrichtungstrends gehören Sitzbänke, gepolstert oder mit Sitzkissen ausgestattet. Die Bänke sind etwas tiefer liegend als das herkömmliche Sofa und meist aus Massivholz gefertigt. Zusätzlich hat man oft auch noch Stauraum unter der Sitzfläche zur Verfügung.

Außer im Wohnzimmer kommen Sitzbänke auch im Esszimmer zum Einsatz. Das sehr flexible Sitzmöbel bietet reichlich Platz für Familie und Gäste. Mit der Sitzbank von Omas Esstischecke hat das alles längst nichts mehr zu tun. Ob schlichte Holzbank, mit Lederbezug oder mit Rückenlehne - Die Variation von Materialien, Formen und Farben machen eine kreative und vielseitige Gestaltung möglich.

« Küchenmöbel einbauen - Tipps und Tricks | Startseite | Büromöbel - Bequem, gesund und stylish? Geht das überhaupt? Ja - wir zeigen wie. »

Weiterempfehlen

Suche



Anzeigen

Möbelhäuser Suche nach Marke / Kette

Über diesen Artikel

Zusammenfassung

Die Möbeltrends für 2013. Hier erfahren Sie mehr über die aktuellen und kommenden Trends für Ihr Wohnzimmer, Schlafzimmer oder in der Küche.

Stichwörter

Vorheriger Artikel

Küchenmöbel einbauen - Tipps und Tricks

Nächster Artikel

Büromöbel - Bequem, gesund und stylish? Geht das überhaupt? Ja - wir zeigen wie.